Top Sextreffs und Portale fürs Fremdgehen in der Schweiz

Im Internet treffen die unterschiedlichsten Menschen, genauso wie ihre unterschiedlichen Interessen und Vorlieben, aufeinander. Egal ob Fremdgehen oder Sextreff - Online ist es sehr einfach auf Gleichgesinnte zu treffen. Man ist mit seinen Gedanken und Wünschen nicht allein und hat durch das Internet einen Treffpunkt, wo man viele nette Kontakte einfach und unkompliziert knüpfen kann. 

Probieren Sie die Möglichkeiten der Erotik Portale aus und vielleicht können Sie bei dem einen oder anderen Anbieter ein erotisches Abenteuer, diskretes Fremdgehen oder einen sinnlichen Sextreff wahr werden lassen.

 

1. C-Date.ch

Sinnliche Begegnungen, die glücklich machen

C-Date ist die erste und die grösste Casual-Dating-Agentur im deutschsprachigen Raum und in der Schweiz, die 2008 gegeründet wurde.

Hier treffen sich niveauvolle Menschen, die auf der Suche nach einer Affäre, unkomplizierten Dates oder unverbindlichen Verabredungen für eine Nacht sind.

Gleichgesinnte Kontaktsuchende mit ähnlichen erotischen Vorlieben werden von der Agentur untereinander vermittelt. Dadurch wird Ihnen der Suchaufwand erspart und Ihre Anonymität bleibt gewahrt. In unserem Testbericht können Sie nachlesen, welche Erfahrungen wir mit C-Date gemacht haben.

Bewertung und Fakten:

 

1,3 Millionen (Mehrfache Registierungen nicht ausgeschlossen)

40
59/41
  • Für Männer: ab CHF 39.90 / Monat
  • Für Frauen kostenlos!
  • Keine manuelle Suche möglich
  • Alles läuft über diskrete Vermittlungsvorschläge
 

2. TheCasualLounge.ch

Lass dich verführen!

TheCasualLounge.ch ist ein Schweizer Casual-Dating-Portal, das sich an niveauvolle Singles und Gebundene richtet, die auf neue erotische Erlebnisse und gelegentliche Treffen aus sind. Das Portal wurde 2014 gegründet und gilt als besonders frauenfreundlich. 

Die Suche nach erotischen Dates verläuft diskret über Partnervorschläge. Frauen können zudem auch eigenständig suchen und sind somit etwas besser aufgehoben, als auf anderen Casual-Dating-Portalen.

Bewertung und Fakten:

 

ca. 150'000

38
35:65
  • Für Männer: ab CHF 59.95 / Monat
  • Für Frauen kostenlos!
  • Männer bekommen Partnervorschläge
  • Frauen haben die volle Freiheit
  • Karteileichen werden gelöscht
 

3. Secret.ch

Lebe deine Fantasie

Secret.ch ist eine Agentur für Casual Dating für alle die, die nach prickelnden Abenteuern suchen. Egal ob Sie Single sind oder in einer Beziehung - auf Secret.ch finden Sie interessante Sexpartner und Gleichgesinnte für sinnliche Fantasien. Secret.de ist ein sicherer Ort für selbstbestimmte Erotik. Welche Erfahrungen wir mit Secret gemacht haben, können Sie im folgenden Test nachlesen.

Bewertung und Fakten:

 

ca. 75'000

30
60/40
  • Je nach Creditverbrauch
  • Credit-Pakete: ab CHF 99.90

Maskenball-Feeling, es gibt kein Abo

 

4. AdultFriendFinder.com

Adultfriendfinder ist ein internationaler Anbieter für Erotikkontakte und Seitensprünge. Menschen mit unterschiedlichsten Neigungen treffen sich hier, um ihre Neugier zu stillen. Je nachdem wie weit man gehen möchte, kann man hier chatten, mailen, Videochats führen oder sogar ein erotisches Treffen aushandeln. Welche Erfahrung wir gemacht haben, können Sie hier nachlesen.

Bewertung und Fakten:

 

ca. 325'000

31
80/20

ab 16,60 CHF/Monat

Ratschläge für Jugendschutz, Automatische Verlängerung kündbar

Chat in themenvielfältigen Chaträumen, Webcam-Videos, Videochat, Gruppen, Magazinanteil, Features über Penthouse Models u.ä., Sexvideos (sehr explizit), Mitgliederblogs, Sex-Akademie, besonders spannend ist auch die Funktion sein Profil mit einem Vorstellungsvideo zu untermalen

 
Die Autorinnen:

Karina Seltzner und Sandra Obermann gehören zu den wenigen Expertinnen für das Online-Dating in der Schweiz. Sie arbeiteten vorher beide bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 

Wie finden Sie diesen Testbericht?

Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir ausschliesslich, um Sie über die Veröffentlichung zu informieren!
  CAPTCHA Image  
 
 
 

Wo gibt es die besten Sextreffs in der Schweiz? Wo kann man am besten Fremdgehen?

Auch in der Schweiz gehen immer mehr Menschen fremd – und der Trend steigt! Dafür gibt es verschiedene Gründe: Meist ist es Langeweile im Bett oder die Suche nach einem sexuellen Kick. Deshalb suchen immer mehr Schweizer nach einem unverbindlichen und erotischen Sextreff. Ashleymadison.com hat über dieses Verhalten eine Umfrage durchgeführt und kam zu dem Ergebnis, dass in keinem anderen Land auf der Welt die Bürger mehr Geld für die Vermittlung von Sextreffs oder Seitensprüngen ausgeben, als in der Schweiz. Im Monat ergibt das einen Durchschnitt von ca. 450‘000 Schweizerinnen und Schweizer, die ein Fremdgehportal besuchen. Pro Kopf geben sie vier Franken aus.

Falls Sie auch einen Partner für einen Sextreff finden möchten, seien Sie ein wenig vorsichtig. Viele Kontaktbörsen locken mit erotischen Bildern von Frauen, doch welche Frau outet sich direkt öffentlich mit einem Bild und legt offen dar, dass sie fremdgehen möchte? Deswegen empfehlen wir für die erotische Partnersuche Fremdgeh-Vermittler, denn dort suchen Sie völlig anonym!

Was sollte man bei Agenturen fürs Fremdgehen & Sextreffen beachten?

Man sollte bei einer Fremdgehagentur unbedingt das Verhältnis zwischen registrierten Männern und Frauen beachten, damit nicht auf 100 Männer lediglich 3 Frauen angemeldet sind, um einen Partner fürs Fremdgehen zu finden. Dieses Kriterium erfüllen am besten unsere Testsieger: C-date.ch und Secret.ch.

Zudem sollte man darauf achten, dass genug Mitglieder sich überhaupt bei einer Agentur anmelden, damit Sie selber auch genug Auswahl an Sextreff-Möglichkeiten und Fremdgeh-Kontakten haben.

Ein sehr wichtiger Punkt ist natürlich die Diskretion! Diese muss 100% gegeben sein. Das Sextreff-Portal muss Ihre Daten vertraulich behandeln und darf diese nicht an Dritte weitergeben. Wenn Sie verhindern wollen, dass über Ihre Seitensprung-Suche jemand erfährt, sollten Sie Ihren echten Name geheim halten.

Achtung, fallen Sie nicht auf Abzocker in der Fremdgeh-/ Sextreffszene herein!

Bei Sextreffs sollten Sie unbedingt darauf achten, nicht auf Seiten zu gelangen, wo Mitglieder sogenannte Lockfallen ausgelegt haben. Umschreibungen wie „Taschengeld“, „Sponsoring“ oder „finanzielle Interessen“ zielen darauf ab, dass Sie den Hurenlohn bezahlen müssen und somit Sex für Geld kaufen. Wenn Sie wirklich zahlen wollen, dann sind Sie bei professionellen Callboys und Callgirls besser aufgehoben.

Ausserdem gibt es noch andere Merkmale von Portalen fürs Fremdgehen, die Ihnen zu erkennen geben, dass Sie sich besser nicht anmelden sollten:

  • Pornografische Bilder aller Art im Glamour-Format. HD-Videos von den angeblichen Mitgliedern.
  • Komische Aussagen wie: „Dringender Männerbedarf, da der Frauenanteil über 80 Prozent liegt“.
  • Fremdgehagenturen, die Live-Chats mit den Damen anbieten. Dort werden Sie meist von professionellen „Senderinnen“ abgezockt.

Gibt es gute kostenlose Portale für Sextreffs oder fürs Fremdgehen?

Leider gibt es keine Fremdgehagentur, die ihre Dienste für Männer gratis anbietet. Frauen haben in dieser Hinsicht mehr Glück. Die meisten Portale fürs Fremdgehen sind für die weiblichen Mitglieder kostenlos (z.B. unser Testsieger C-Date). Das Ziel dieser Massnahme ist den Frauenanteil zu erhöhen und das Geschlechter-Verhältnis auszugleichen.

Weitere Informationen zum Thema "Fremdgehen online" finden Sie hier:

http://www.singleboersen-vergleich.ch/seitensprung-agenturen.htm