Speeddating - Auf die Liebe, fertig, los!

Eine neue und durchaus beliebte Form des Datens, welche sich auch hier immer mehr etabliert, ist das sogenannte Speeddating. Ursprünglich kommt das Speeddating aus den USA und hat von dort aus seinen Weg in die unterschiedlichsten Länder der Erde genommen.

Wie funktioniert Speeddating

Eine attraktive Alternative zu den herkömmlichen Datingveranstaltungen erobert hiermit den Singlemarkt und erfreut sich bei Alt und Jung immer grösserer Beliebtheit.

Es ist für Singles gedacht, die auf unkomplizierte Art und Weise neue Partner kennenlernen möchten.

In fast jeder grösseren Stadt haben Sie heutzutage die Möglichkeit an solch einem Dating teilzunehmen.

An diesen Veranstaltungen nehmen grössere Anzahlen weiblicher und männlicher Singles teil, und haben dabei die Gelegenheit in kurzer Zeit mehrere potentielle Partner kennenzulernen.

Dabei ist das Prinzip, sich ca. 7 Minuten mit den unterschiedlichsten Charakteren zu unterhalten um Details über deren Interessen, Vorlieben und Hobbys zu erfahren. Auf Zetteln können Sie sich ein paar Notizen zu den jeweiligen Personen machen, um gegebenenfalls am Ende der Veranstaltung eine Entscheidung treffen zu können. Bei vielen Veranstaltern werden die Ergebnisse des Speeddatings mittlerweile online ausgewertet und den Singles innerhalb kurzer Zeit mitgeteilt.

Nach der vorgegebenen Zeit ertönt ein Gong und man lernt den nächsten Single kennen.

So können sie quasi im Eiltempo die unterschiedlichsten Singles kennenlernen und sich ein Bild von ihnen machen.

Beim Speeddating verlieben

Jeder bekommt dabei die Möglichkeit alle anderen Teilnehmer kennenzulernen, was durchaus interessant und sehr lustig sein kann. Speeddates eignen sich für aufgeschlossene und neugierige Menschen, die Spass am Kennenlernen von anderen Leuten haben.

Die Autorinnen:

Karina Seltzner und Sandra Obermann gehören zu den wenigen Expertinnen für das Online-Dating in der Schweiz. Sie arbeiteten vorher beide bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 

So denken unsere Leser über diesen Ratgeber:

elfi (31)
02.12.2013
Also, ich würde da nicht mehr mitmachen...

Einmal hab ich mir das angetan - grausam, nur Freaks. Hoffentlich bin ich keiner!

RobertX (43)
07.01.2014
Stell Dich nicht so an!

elfi, wie kann man denn nach 1x schon aufgeben? Probiers doch mindestens 5x, dann kannnste dir ein Urtel bilden.

 

Wie finden Sie diesen Ratgeberartikel?

Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir ausschliesslich, um Sie über die Veröffentlichung zu informieren!
  CAPTCHA Image