Casual Dating – Abwechslung vom Alltag oder Beziehung

Die Zeiten, in der sich das Casual-Dating in der hintersten Ecke verstecken musste, sind seit langem vorbei. Auch wenn in den heutigen Tagen das Casual-Dating immer noch für einige moralisch verwerflich erscheint, erfährt es einen regelreichen "Boom". Der Begriff "Casual Dating" steht für eine lockere, intime Beziehung ohne Verpflichtungen und Versprechungen, ähnlich wie eine Affäre.  

Warum Menschen sich für Casual Dating entscheiden, beruht auf unterschiedlichen Gründen. Viele denken sicherlich zunächst an den Ehemann, der sich im heimischen Bett nicht genügend befriedigt fühlt. Natürlich beinhaltet Casual-Dating auch dies, aber es ist bei Weitem nicht alles. Denn auch immer mehr Frauen suchen nach Abwechslung im Bett. Zudem ist Casual Dating auch unter Singles beliebt, die nicht auf die kleinen Freunden im Leben verzichten wollen, aber, aus unterschiedlichen Gründen, nicht bereit sind, eine klassische Beziehung zu führen.

Worauf müssen Sie beim Casual-Dating achten?

Unabhängig von Ihren Erwartungen zum Casual-Dating, sollten Sie sich, vor Ihrer ersten Registrierung, im Klaren sein, wonach Sie eigentlich suchen. Denn auch beim Casual-Dating müssen Sie auf so manche Benimmregel achten, damit Sie nicht in jedes Fettnäpfchen treten. Worauf müssen Sie sich also beim Casual-Dating gefasst machen?

  • Casual-Dating lebt einzig allein vom sexuellen Akt zweier Fremden. Daraus können Sie sich ableiten, dass Sie unbedingt diskret seien und Ihre Gefühle aussen vor lassen müssen. Wenn Sie sich sicher sind, dass dies Ihnen schwer fällt, weil für Sie beim Sex Emotionen dazugehören, dann sollten Sie sich besser vom Casual-Dating distanzieren.
  • Ebenfalls sollten Sie sich in Acht nehmen weder ein Date in Ihre Wohnung einzuladen, noch empfindliche Daten (Telefon, E-Mail, Adresse) von sich Preis zugeben.

Denken Sie an die Diskretion und noch viel wichtiger denken Sie an Ihre Sicherheit! Dazu gehört auch die stetige Benutzung eines Kondoms, denn Sie wissen nicht, ob Ihr Partner eine Krankheit hat, die er übertragen könnte.

Casual-Dates finden: Wo und Wie?

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie das Casual-Dating ausprobieren möchten, dann bleibt Ihnen nur noch die Frage, wo Sie diese finden. Im Internet gibt es viele Portale für Sexkontake, die die Suche nach Casual-Dates ermöglichen. Sie müssen für sich dann nur entscheiden, ob Sie mehr Anonymität möchten und sich eher auf einem Portal wohlfühlen, das Ihnen diskrete und passende Partnervorschläge macht oder ob Sie eigenständige in erotischen Kontaktanzeigen bevorzugen.

Auf den Portalen, die nach dem Prinzip der Kontaktanzeigen funktionieren, wie z.B. Secret.ch, können Sie sich Ihren Sexpartner frei aussuchen, aber müssen auch bedenken, dass auch Ihre Kontaktanzeige für alle anderen Mitglieder zugänglich ist.

Wenn Sie in einer Partnerschaft leben und auf Diskretion bedacht sind, sind Sie bei Casual-Dating-Portalen mit einem Matchmaking-Verfahren, wie z.B. C-Date, besser aufgehoben. Sie bekommen, aufgrund eines im Vorfeld ausgefüllten Fragebogens, die passenden Kontaktvorschläge und müssen keine Zeit in die Suche investieren. Gleichzeitig wird alles sehr anonym gehalten. Ihr Profil ist komplett verfremdet und Sie können entscheiden, wem Sie es zeigen möchten. Die optische Gestaltung dieser Agenturen ist sehr dezent und geschmackvoll, deshalb auch bei Frauen sehr beliebt.  

Die Autorinnen:

Karina Seltzner und Sandra Obermann gehören zu den wenigen Expertinnen für das Online-Dating in der Schweiz. Sie arbeiteten vorher beide bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 

Wie finden Sie diesen Ratgeberartikel?

Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir ausschliesslich, um Sie über die Veröffentlichung zu informieren!
  CAPTCHA Image