Innere Werte? - beautifulpeople.com nimmt nur schöne Menschen auf

Singlebörsen suchen sich immer mehr Nischen und bedienen bestimmte Zielgruppen, anstatt die breite Masse anzusprechen. Natürlich sind die grössten Anbieter immer noch die, die die Allgemeinheit ansprechen, doch die kleineren Anbieter ziehen nach. So entstand auch eine Singlebörse, die nur hübsche Menschen in ihren Mitgliederkreis aufnimmt.

Singlebörsen für jeden Geschmack

Die USA ist bei der Anbieterdiversität mal wieder Vorreiter und bietet dort einen Markt für Online Dating nach Grösse, Gewicht oder auch Religion. Es gibt eigene Communitys für Jüdische Singles, sehr grosse oder sehr kleine Menschen und dies sind nur einige Beispiele. Viel diskutiert wurde in letzter Zeit die Seite www.beautyfulpeople.com, die sich damit schmückt nur schöne Menschen in ihr Netzwerk zu lassen.

Das Prinzip ist hierbei einfach: Man meldet sich an und muss schon im ersten Schritt ein Bild von sich hochladen. Die Community hat dann 48 Stunden Zeit zu bestimmen, ob das Profil freigeschaltet wird. Bis dahin kann sich der User mit starken Einschränkungen ein wenig auf der Plattform umsehen. Nach 2 Tagen entscheidet das Endergebnis, ob man in den erlesenen Kreis der Community gelassen wird.

Seitenhack auf beautifulpeople.com

Dies erhitzt nun natürlich die Gemüter und so wurde der Anbieter vor kurzem von einer Hackerattacke heimgesucht. Der Virus hatte den Namen „Shrek“, den Sie vielleicht von den gleichnamigen Filmen kennen. Durch diesen Virus wurden in einem bestimmten Zeitraum automatisch alle Registrierungen sofort akzeptiert. Diese Sicherheitslücke wurde jetzt wieder aufgehoben und die versehentlich akzeptierten Profile wieder entfernt.

Während wie die Vielfalt und witzigen Interessengebiete sowie religiöse Absichten der Anbieter begrüssen fragen wir uns hier doch wirklich, ob diese Form der Exklusivität, die beautifulpeople anbietet eine gute Idee für die Partnersuche ist. Wer es jedoch reinschafft, hat eine wirklich hübsche Auswahl.

Die Autorinnen:

Karina Seltzner und Sandra Obermann gehören zu den wenigen Expertinnen für das Online-Dating in der Schweiz. Sie arbeiteten vorher beide bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 

Wie finden Sie diesen Ratgeberartikel?

Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir ausschliesslich, um Sie über die Veröffentlichung zu informieren!
  CAPTCHA Image